Unglaublich: Linke wollen Verbraucherzentrale vorschreiben, wem Interviews gegeben werden dürfen

Text anschließend bewerten Bremen ist tatsächlich eine besondere Stadt. Hier tobt sich zuweilen ein Milieu aus, das in seiner Art schon sehr speziell ist. Hier brennen Polizeiautos und Makler-Fahrzeuge, werden Brandanschläge auf das Raumfahrtunternehmen OHB verübt, Büros von Immobilien-Händlern werden mit Farben attackiert – und das Leben geht einfach wie immer weiter. Vermutete Täter: ein…

Von Axel Schuller 04.12.2022 Aus

Neuer “Bremer Standard” würgt laut Wohnungsunternehmen nahezu jeden Neubau ab

Text anschließend bewerten Achtung, falls Sie Häuschen, Wohnblock oder noch Größeres bauen wollen: Tun Sie’s besser im Umland! In Bremen verteuert der neue „Bremer Standard“ das Bauen derart dramatisch, dass Investoren, Baufirmen und Co gedanklich bereits die Flucht ergreifen. Prognose von Branchenkennern: In Bremen wird bloß noch fertiggestellt, was begonnen wurde. Neubauten wird’s so gut…

Von Axel Schuller 02.12.2022 Aus

Günstiges Kunsteis – und Bremen schläft offenbar vor sich hin

Text anschließend bewerten Eislaufen, ohne Eis – geht das? Ja, und zwar zu Preisen, die sich selbst die arme städtische Bremer Bäder Gesellschaft leisten könnte – wenn sie es bloß wollte. In Bremen werden aber eher pro Saison Hunderttausende Euronen für Energie verpulvert, statt sich mal in der Welt umzusehen und Eishockey-geeignetes Kunststoff-Eis anzuschauen. Dann…

Von Axel Schuller 29.11.2022 Aus

Kann EU zusammenbleiben? Deutschland brüskiert Mittelmeer-Anrainer mit Zuschuss an Flüchtlings-Hilfsschiffe

Text anschließend bewerten Europa – das war bislang für mich: Vorgeschriebene Form der Banane. Verbot der Glühlampe. Aber in der Hauptsache: FRIEDEN. Und jetzt? Allmählich beschleicht mich der Eindruck, dass sich Europa überlebt hat. National-Egoismen werden – nicht erst seit dem Brexit – schlimmer ausgelebt denn je. Und unfassbar für mich: Deutschland erwartet, dass Italien,…

Von Axel Schuller 27.11.2022 Aus

Achtung, Bremer Grüne ticken aus – Flughafen schließen

Text gerne anschließend bewerten Jetzt ist es raus: Die Bremer Grünen „überlegen“, den Bremer Airport als Passagierflughafen zu sperren. Begründet wird dies damit, dass von Bremen aus überwiegend Kurzstrecken-Verbindungen bedient würden. Auf Kurzdistanzen nach Frankfurt, München, Stuttgart und Amsterdam könne man genau so gut mit dem Zug fahren. Ich befürchte: Die Grünen drehen allmählich hohl.…

Von Axel Schuller 25.11.2022 Aus

Brücken-Desaster: CDU- und FDP-Opposition besser als von den Medien transportiert

Text gerne anschließend bewerten Premiere bei www.bremensogesehen.com . Nachdem über die Sicht von CDU und FDP auf die Schäden an den drei innerstädtischen Brücken in bremischen Medien sehr zurückhaltend berichtet wurde, biete ich Ihnen heute an, sich ein eigenes Bild zu machen. Zu recht erwarten meine Leser m/w/d darüber hinaus Zusatz-Informationen. So ist es schon…

Von Axel Schuller 23.11.2022 Aus

Vom tranigen WK, künstlichen Eislaufbahnen und Sonnensegeln gegen die Erderwärmung

Text gerne anschließend bewerten Vorab: Es macht mir keinen Spaß, bereitet mir weder Genugtuung, erst recht keine Befriedigung. Wirklich nicht! Es macht mich eher traurig, wenn mich Defizite des Weser-Kurier zuweilen regelrecht anspringen. Da schreibt Sozialsenatorin Anja Stahmann Weihnachtskarten im Parlament. Und der WK? Guckt drüber hinweg. Da schmeißt Stahmann mindestens 20 Millionen Euro durch…

Von Axel Schuller 20.11.2022 Aus

Stahmann schreibt während Drogendebatte ungerührt Weihnachtskarten

Text gerne anschließend bewerten Politiker sind – Menschen. Häufig genug auch in einer nahezu bemitleidenswerten Rolle. Wobei sie diese bewusst eingehen. Sie müssen sich alle vier Jahre wählen lassen. Sind gegebenenfalls Watschenmann/-frau für uns alle. Aber: Mensch zu sein, kann nicht bedeuten, dass ich als Sozialsenatorin an der Bürgerschaftsdebatte über das Drogen-Elend am Hauptbahnhof teilnehme…

Von Axel Schuller 18.11.2022 Aus

Wann gibt’s Diamorphin endlich auch für Bremer Crack-Süchtige?

Text gerne anschließend bewerten Geschätzt 30 bis 40 Extrem-Süchtige bestimmen aktuell die öffentliche Debatte. Den Crack-Süchtigen am Bahnhof sieht man ihr ganzes Elend zwischen Leben und Tod an. Zu ihrem Selbstschutz sollte man die Leute am besten in einen Zwangs-Entzug einliefern. Geht in unserem Rechtssystem aber nicht. Und bringt auch nix, wenn der Betroffene nicht…

Von Axel Schuller 16.11.2022 Aus